Ein Begriff geistert immer öfter in der Welt der Webdesigner, SEOs und Werbeagenturen umher: „mobile friendly“. Insbesondere seitdem Google angekündigt hat, dass die Optimierung für Mobilgeräte ab dem 21. April 2015 offiziell ein Rankingfaktor sein wird, ist das Thema aktueller denn eh und je. Denn spätestens jetzt sollten sich alle, die in der Online-Branche tätig sind, Gedanken über das Thema „Mobile Webdesign“ respektive „Responsive Webdesign“ machen. Wer möchte schon das Risiko eingehen, mühsam erzielte Top-Platzierungen zu verlieren, nur weil man nicht dafür gesorgt hat, seine Webseite mobile friendly zu machen?

Mehr Usability durch Mobile Friendliness

Vorausschauende Webseitenbetreiber und Online Marketing Experten haben sich bereits darum gekümmert, ihre Webseiten für Mobilgeräte zu optimieren. Der Grund? Immer mehr User nutzen ihre Smartphones und Tablets, um mobil zu surfen. Welcher User möchte da schon auf Webseiten gelangen, die mit dem Mobilgerät so schlecht zu bedienen sind, dass man sofort wieder abspringt?

Je nach Thema und Zielgruppe ist es heute keine Seltenheit mehr, dass der Traffic einer Seite zu einem Viertel von Usern stammt, die mit einem Smartphone online unterwegs gewesen sind. Umso wichtiger ist es, schnell zu handeln und seine Webseite mobile friendly bzw. responsive zu machen.

Test auf Optimierung für Mobilgeräte: Ist meine Seite mobile friendly?

Wer feststellen möchte, ob seine Seite mobilfreundlich ist oder nicht, kann das folgende nützliche Tool verwenden:
https://www.google.de/webmasters/tools/mobile-friendly/.

Mobile Webdesign versus Responsive Webdesign
Generell gibt es zwei Varianten, seine Webseite mobile friendly zu gestalten: Mobile Webdesign und Responsive Webdesign. Beim Mobile Webdesign liegt die mobilfreundliche Version der Webseite für gewöhnlich auf einer Subdomain. Heißt eine Webseite beispielsweise xyz.de, lautet die mobilfreundliche Subdomain, die nur über Mobilgeräte aufrufbar ist, m.xyz.de. Beispiele hierfür sind m.bahn.de, m.ebay.de oder m.faz.net.

Stärke und Schwäche von Mobile Webdesign

Der große Vorteil von Mobile Webdesign ist die individuelle Darstellung der Webseite auf dem Mobilgerät. Inhalte, die auf der Desktop-Version zu sehen sind, müssen nicht zwangsläufig auch auf der mobilen Version auffindbar sein. Sofern also die Darstellung bestimmter Inhalte auf Smartphones unsinnig erscheint, können diese für Mobilgeräte einfach ausgeblendet werden. Nachteilig wirkt sich allerdings der hohe Pflege- und Programmieraufwand aus, da man jetzt nicht nur eine Seite, sondern gleich zwei Seiten hegen und pflegen muss.

Hohe Flexibilität von Responsive Webdesign

Viele Online Marketing Experten und Webseitenbetreiber entscheiden sich deswegen dafür, ihre Domain in Responsive Webdesign umzusetzen. Hier passen sich die Inhalte einer Webseite an die jeweilige Auflösung des verwendeten Endgerätes an – ideal, um seine Webseite für Desktop, Tablet und Smartphone zu optimieren.

Eingesetzt werden dabei gut gewählte Breakpoints (= Umbruchpunkte), die unterschiedliche Darstellungen der Webseite definieren. Je mehr Breakpoints definiert sind und je mehr Darstellungen diesen Breakpoints zugrunde liegen, desto besser ist die Usability einer Webseite – und zwar unabhängig vom Endgerät.

Responsive Webseiten von der Webdesignagentur Chris and Friends in Berlin

Falls Sie Fragen zum Thema „Mobile Friendliness“ und den Feinheiten von Mobile Webdesign oder Responsive Webdesign haben, können Sie sich gern bei uns melden. Die Berliner Webdesignagentur Chris and Friends hat sich schon vor Langem auf die Umsetzung von Webseiten in Responsive Webdesign spezialisiert und dabei viel Erfahrung bezüglich optimaler Darstellung durch gut gewählte Breakpoints sammeln können. Natürlich setzen wir nicht nur Webseiten in Responsive, sondern auch in Mobile Webdesign um, falls Sie das wünschen. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@chris-andfriends.de. Telefonisch sind wir unter 030 283 780 96 zu erreichen.

Ihr Kontakt zu chris and friends:

Projektanfragen: Herr Chris Hortsch, Tel. 030 46 999 20-30 oder an kontakt@chris-andfriends.de

Anschrift: chris and friends, Karl-Marx-Allee 79, 10243 Berlin/Friedrichshain